FDP-Politiker boulen für bunteren Europalplatz

Von Thomas Bloch

Guerilla-Boule am Europaplatz:
FDP will buntere Nutzung der Fläche 

Thomas Nückel, Thomas Bloch, Angela Freimuth und Klaus Füßmann

 Mit sportlicher Unterstützung der Vize-Präsidentin des Landtags NRW, Angela Freimuth (FDP) haben der Herner FDP-OB-Kandidat Thomas Bloch und der Landtagsabgeordnete Thomas Nückel  am Europaplatz die Kugel(n) rollen lassen. Der Grund für die spontane Guerilla-Boule-Aktion: Es gibt an der Gestaltung des Europaplatzes aufgrund der dominierenden Stein- und Betonflächen verschiedentliche Kritik. „Auch die graue Aschefläche vor dem Archäologiemuseum ist wenig nutzbringend und nicht schön“, finden die FDP-Politiker. Im Grunde gehöre hier eine Blumenwiese hin. Und solange die nicht da ist, könne man die Aschefläche ja zumindest zum Boule-Spielen nutzen. Am Freitag hat die Vizepräsidentin des NRW-Landtags, assistiert von FDP-Kommunalpolitikern und anderen “Mittätern” die „Boule-Bahn“ symbolisch eingeweiht. 

Angela Freimuth, Thomas Bloch, Thomas Nückel, Ulrich Nierhoff und Klaus Füßmann
Thomas Nückel, Thomas Bloch und Angela Freimuth

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen