Schlagwort: #Digitalpartei

Absage an Hundewiesen ist eine Bankrotterklärung!

Die FDP-Ratsgruppe hatte in der Augustsitzung des Ausschusses für Planung und Stadtentwicklung einen Antrag für die Umzäunung der Hundewiesen in Herne und Wanne-Eickel gestellt. Dieser ist jedoch mehrheitlich abgelehnt worden. „Es ist bedauerlich, dass der Antrag nicht auf Zustimmung gestoßen ist, hätte dieser doch eine spürbare Verbesserung für viele Bürgerinnen und Bürger in Herne bedeutet.“, so Manuel Wagner von der Herner FDP. Die…

Neue Seite der Julis online

Die Herner Julis haben ihren Internetauftritt überarbeitet: Ab sofort steht unter https://www.julis-herne.de die Seite der Jungen Liberalen in einem neuen Design zur Verfügung.

FDP-Kommunalwahlprogramm als Audio-Version verfügbar

Das Wahlprogramm der Freien Demokraten Herne gibt es ab sofort auch als Audio-Version. Auf der Internetseite www.echter-aufbruch-herne.de  steht das gesamte Programm jetzt auch als Hörfassung zum Herunterladen zur Verfügung. Die einzelnen Kapitel des Wahlprogramms können auf der WebSite ebenfalls abgespielt werden. Aber auch auf Plattformen wie Spotify oder Anchor steht das Wahlprogramm zum Nachhören zur Verfügung – gelesen von…

Stadt verschleppt Sanierung der Radstation am Wanne-Eickeler Hbf

Die Radstation im Wanne-Eickeler Hbf zeigt sich nicht einladend. Das ist auch der Eindruck der Herner Freien Demokraten. FDP-OB-Kandidat Thomas Bloch, Bezirksvertreter Frank Leschowski und FDP-Landtagsabgeordneter Thomas Nückel besuchten die Einrichtung. “Der Zustand der Radstation ist renovierungsbedürftig und nicht mehr zeitgemäß“, findet Thomas Bloch. Normalerweise bekommt an dieser Stelle die Bahn als schlechter Immobilienbesitzer heftige Kritik bei…

FDP-Politiker boulen für bunteren Europalplatz

Guerilla-Boule am Europaplatz:FDP will buntere Nutzung der Fläche   Mit sportlicher Unterstützung der Vize-Präsidentin des Landtags NRW, Angela Freimuth (FDP) haben der Herner FDP-OB-Kandidat Thomas Bloch und der Landtagsabgeordnete Thomas Nückel  am Europaplatz die Kugel(n) rollen lassen. Der Grund für die spontane Guerilla-Boule-Aktion: Es gibt an der Gestaltung des Europaplatzes aufgrund der dominierenden Stein- und Betonflächen verschiedentliche Kritik. „Auch die graue…

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen